Folge 91: Vertrauen ist gut und Kontrolle niemals besser

Loslassen und Vertrauen im Gegensatz zu Kontrolle sind immer wiederkehrende Themen für uns Eltern, insbesondere wenn es um Hausaufgaben und die Vorbereitung von Klassenarbeiten geht. Viele Erwachsene haben Schwierigkeiten, loszulassen und glauben, dass sie alles kontrollieren müssen, damit nichts schief geht. Warum ist Loslassen trotz aller Bedenken wichtig und wie beeinflusst dies die Persönlichkeitsentwicklung von Eltern und Kindern?

In dieser Episode gehe ich mit dir einige Beispiele durch, um dir zu veranschaulichen, wie wichtig es ist, deinem Kind mehr Vertrauen zu schenken. Du lernst heute, wie du das Loslassen üben und mehr Vertrauen in deine Kinder aufbauen kannst. Vertrauen kannst du lernen und es ist eine ganz wichtige Fähigkeit für eine ausgewogene und vertrauensvolle Beziehung zu deinen Kindern.

Heute erfährst du…

  • warum Mütter oft Schwierigkeiten haben, loszulassen
  • wie die Fähigkeit “loszulassen” eng mit deiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung als Mutter verknüpft ist und wie dies deine Beziehung zu deinem Kind beeinflusst
  • wie unsere eigenen Erfahrungen in der Kindheit die Art und Weise beeinflussen, wie wir unsere eigenen Kinder erziehen und wie wir uns von diesen Mustern befreien können
  • den ersten Schritt, den du unternehmen kannst, um die aktuelle Situation zu verbessern und mehr Vertrauen in deine Kinder zu entwickeln
  • warum wir als Eltern manchmal den Drang verspüren, alles zu kontrollieren
  • wie du die richtige Balance zwischen Kontrolle und Vertrauen findest
  • warum Kinder nicht gegen uns arbeiten, sondern für sich selbst

Mehr Tipps und Ideen zum Thema Mindset und Lernen findest du im Buch “Raus aus dem Schulchaos” oder du meldest dich noch zur “Coaching-Woche für smarte Kids” an, die kostenfrei seit 16. Oktober auf Facebook stattfindet. Du kannst dich jetzt noch dafür anmelden: Infos und Anmeldung hier.

Empfohlene Episode zum Thema Mindset: Warum selbstbewusste Kinder selbstbewusste Mütter brauchen

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

18 − 14 =