Folge 78: Gedanken und Impulse zu Langeweile und Stille

In der dritten und letzten Podcastfolge für die Ferien geht es um ein ganz anderes Thema. Keine Tipps, keine Aktivitäten, sondern genau das Gegenteil. Was machen wir, wenn uns langweilig ist? Ist Stille gleich Langeweile? Was können wir mit Stille so machen? Ich habe ein paar Gedanken für dich zusammengetragen und bin ganz gespannt, was du dazu sagst.

Auch wenn die Ferien heiß ersehnt waren und die Tage bis dahin gezählt wurden, in 6 Wochen Sommerferien überkommt es jedes Kind irgendwann und wir hören den Satz “Mama, mir ist so langweilig.” Was dann passiert, kennst du bestimmt: Wir Mütter fühlen uns zuständig, uns etwas auszudenken und sie zu unterhalten. Dabei sollten wir uns dafür gar nicht verantwortlich fühlen, denn Langeweile ist eigentlich großartig.

Heute teile ich mit dir meine Gedanken zu Langeweile und gebe dir wertvolle Impulse zum Thema Stille mit. Denn Stille und Langeweile sind einfach großartig, sie setzen Kreativität und neue Energien frei, wenn man sie lässt.

Erfahre heute…

  • warum Langeweile Kreativität und lösungsorientiertes Denken fördert
  • wie wir als Eltern reagieren können, wenn unseren Kindern langweilig ist
  • wie ihr ein “Langeweile”- Plakat erstellt
  • welche Möglichkeiten uns Stille gibt
  • warum Stille wichtig ist und nicht gleich Langeweile bedeutet
  • welche Formen der Stille es gibt

Es würde mich total interessieren, welche Erfahrungen ihr mit Langeweile und Stille in den Ferien gemacht habt. Schreibt mir dazu an petra@petratrautwein.com. Ich freue mich von euch zu lesen.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

neun + zehn =