Folge 16: Von der Coaching Kundin zum SmartKids Coach: Sabines Weg mit mir

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Diese Woche gibt es wieder einen Blick hinter die Kulissen. Sabine erzählt wie sie in meine Coachingpraxis kam, um ihre Tochter in der Schule zu unterstützen und dann selbst ein Coaching buchte. Während unserer Arbeit faszinierten Sabine die Themen, Potenziale und Möglichkeiten, die ein Coaching mit sich bringt immer mehr und so macht sie nun selbst die SmartKids Coachingausbildung.

Sabine gibt dir in dieser Folge einen Einblick in die Möglichkeiten, die durch ein Coaching entstehen können, was es bedarf, das Beste aus einem Coaching herauszuholen und warum der erste Schritt zur Veränderung immer von uns Eltern ausgeht.

Erfahre heute…

  • wie Sabine statt ihrer Tochter zu mir ins Coaching gefunden hat
  • warum der erste Schritt immer deiner ist
  • weshalb dein Kind nicht unbedingt gecoacht werden muss, um eure Schulprobleme zu lösen
  • was du vom “Scheitern” lernen kannst
  • wie du deinen “Mut-Muskel” trainierst
  • Sabines Weg vom Coachee zum SmartKids Coach

_“Der erste Schritt ist immer meiner.” _(Zitat aus der Folge)

Du interessierst dich für eine Ausbildung zum SmartKids Coach? Lass uns reden, buche dir hier einen Kennenlern-Termin: https://petratrautwein.com/termine/

Letzte Woche habe ich euch auch schon mit hinter die Kulissen meiner Coachingpraxis genommen. Falls du die Folge noch nicht kennst, höre gerne rein und erfahre, wie Stefanie und ihr Sohn Max ihr Leben nachhaltig verändert haben (Folge 15).

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × drei =