Folge 7: Chillen gegen Lernblockaden

„Kinder lernen jeden Tag “Ich bin ein Versager”. Das sagte der bekannte Schweizer Kinderarzt und Autor Remo Largo vor einigen Jahren in einem Zeitungsinterview. Heutige Eltern würden ihren Kindern das Gefühl geben, nicht zu genügen. Ich gehe in meiner Podcastfolge dieser Aussage auf dem Grund und gebe ich dir wieder Tipps mit an die Hand, wie du dein Kind ein leichteres Lernen, mit etwas mehr Chillen und weniger Drillen ermöglichen kannst.

In dieser Podcastfolge erfährst du…

  • warum gut gemeint, nicht immer richtig ist
  • wie Lernblockaden entstehen & warum Loslassen diese mildern kann
  • wie du durch eine bedürfnisgerechte Umgebung dein Kind förderst ohne zu überfordern
  • ein anschauliches Beispiel, wie Kinder beim Spielen ihre Kompetenzen stärken
  • hilfreiche Impulse, wie wir unsere Kinder dabei unterstützen, ihren eigenen Bedürfnissen nachzugehen und wichtige Fähigkeiten fürs Leben zu lernen

„Wer keine Probleme hat, wird nicht zum Problemlöser.“ (Zitat aus der Folge)

Ich wünsche dir viele Erkenntnisse mit dieser Episode. Wenn du dir noch mehr praxistaugliche Strategien für die weitere Schullaufbahn wünschst, findest du in meinem Buch „Raus aus dem Schulchaos“ viele weitere Tipps: https://petratrautwein.com/raus-aus-dem-schulchaos/

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11 − sechs =