7 Schritte wie das nächste Jahr garantiert erfolgreich wird. Gewinne Klarheit und lege los.

  1. Gewinne Klarheit über Deine Situation

Notiere Dir die Bereiche Familie & Freunde, Arbeit & Ausbildung, Körper & Gesundheit, Finanzen & Materielles, Gedanken & Emotionen, Kreativität & Inspiration und notiere in jedem Bereich, wo du stehst. Welche Wörter und Bilder beschreiben Deine Situation in diesen Bereichen, bewerte in Schulnoten jede Kategorie in Bezug darauf, wie gut Du aufgestellt bist. Wähle 3-4 Herausforderungen aus, die du anpacken willst. Prüfe, an welcher Stelle Du am wenigsten zufrieden bist.

  1. Fokussiere Dich!

Nur Du kannst entscheiden, was 2018 wichtig für Euch ist. Was brauchst Du, was braucht Dein Kind? Habt Ihr Blockaden, emotionalen Stress, Lernchaos, Streit um die Hausaufgaben? Ändere es, geh es an.

Es zeichnet erfolgreiche Menschen aus, dass sie ihre Probleme angehen. Zeig Deinem Kind, dass man immer eine Lösung findet. Du hast den Erfolg in der Hand. Du siehst eine Lösung, nicht ein Problem. Dann geht der erste Schritt relativ einfach. Probleme zu lösen ist meistens gar nicht soo schwer, wie alle Dir einreden wollen. Geh einfach den ersten Schritte. Der zweite kommt dann schon. Starte positiv in dieses Jahr 2018 und mach es zu Deinem Jahr. Sag Deinem Spielgelbild ab heute jeden Morgen: Yes! 2018 wird mein Jahr! Am Anfang mag sich das komisch anfühlen, halte durch. Schon nach ein paar Tagen wirst du merken, wie es Dir Energie gibt, die Veränderung anzugehen. Aktiv und erfolgreich.

  1. Entscheide Dich!

Wenn du 2018 etwas ändern willst, musst du Dich entscheiden. Für eine Investition, für Zeit für Dich, für Dein Kind. Mach es einfach!

Keine Geschichten, warum es jetzt gerade nicht geht – das sind ohnehin nur Ausreden, wenn Du mal ganz ehrlich in die Dich hineinhörst. Keine Ausflüchte, Bedenken, keine Umwelt, die Dir sagt: „Das geht doch nicht“. Du bist die Erste, die etwas wagt? Na und!

Du musst Dich dafür entscheiden, dass Dich Leute an die Hand nehmen die schon dort sind, wo Du sein willst. Egal in welchem Bereich das ist. Nur so kommst du vorwärts, schaffst Veränderungen. Es braucht Zeit, oft auch Geld, aber vor allem den Willen zur Veränderung. Wie bei allem. Aber wenn du etwas in ein Projekt hinein gibst, kommt auch etwas zurück. Das ist bei allem so.

Viele, vor allem Frauen, haben Angst vor der Investition. Sie trauen sich nicht aus Angst, einen Fehler zu machen. Angst vor dem Scheitern ist aber mangelndes Vertrauen in Dich oder Dein Kind. Wenn du so denkst, kommt es auch so. Wenn du diesen Glaubenssatz aber umdrehst, sagst du einfach: „Ich will Erfolg und investiere. Und lasse mich von niemandem aufhalten.“ Die Entscheidung liegt ganz bei Dir. Nur du kannst sie treffen.

  1. Wünsch Dir was!!

Und mach es wahr!! Übernimm Verantwortung für das, was du tust. Wenn es gut läuft. Und auch, wenn es schief läuft. Du hast die Verantwortung für Dein Leben. Deine Familie, Deinen Job, Dein Glück und Deinen Stress. Du willst etwas oder du willst etwas nicht mehr? Dann ändere es. Und bleib dran.

Ändere nicht nur eine Kleinigkeit jetzt und in drei Wochen wieder etwas. Das bringt nichts, ist Vergeudung von Ressourcen. Wünsch Dir was, formuliere Dein Ziel daraus für 2018 und setze es richtig um. Konsequent. Plane die nächsten 90 Tage – mehr können wir eigentlich nicht wirklich planen und längerfristige Ziele gehen wir ungern an – und leg los. Was ist Dein 1. Ziel in 2018? Was sind die ersten drei Schritte, die dich dort hinbringen? Leg los! Keine Geschichten, warum es nicht geht. Einfach machen.

  1. Mach Dir einen Plan!
    Hast Du Deine Ziele von 2017 erreicht? Was waren die Gründe, wenn du sie nicht erreicht hast? Kein Geld, keine Strategie, keine Unterstützung? Wenn du 2018 Deine Ziele erreichen willst und es zu Deinem Jahr werden soll, komm am Mittwoch, 10. Januar um 20.30 Uhr in die Facebook-Gruppe zum Webinar. Dort planen wir zusammen Dein Jahr.
  2. Welche Ziele gehst du 2018 an? Wo willst du investieren?
    Willst du weiterkommen in Deinem Job, einen tollen Urlaub finanzieren, einen Fernseher kaufen oder in die Ausbildung deines Kindes investieren? Wenn Du ein Geschäft aufbauen willst, musst du beispielsweise in eine Ladenausstattung investieren, in die Miete, da hast du keine Wahl, aber es zahlt sich dann auch aus. Wenn dir die Ausbildung Deines Kindes wichtig ist und du es familienintern nicht hinbekommst, musst Du in Unterstützung investieren, auch das zahlt sich aus. Aber: Zuerst muss die Entscheidung fallen, wo du investieren willst, dann findest du die entsprechenden Möglichkeiten.

Geld hab ich nicht – sagst du vielleicht. Das ist nicht die entscheidende Frage. Wenn du die Investition brauchst, findest du Möglichkeiten. Die meisten Menschen hierzulande können Geld für Investitionen auftreiben, wenn sie sie wirklich brauchen. Nicht nachdenken, dass du das Geld nicht hast, sondern überlegen, wie du es beschaffen kannst. Von der Oma, der Bank, den Verwandten oder Freunden? Vom Arbeitgeber vielleicht? Es ist ein wenig wie bei den Weihnachtsgeschenken: Du suchst nicht nach dem Preisschild aus, sondern danach, was sich Deine Kinder wünschen. Und machst es möglich (natürlich reden wir hier nicht vom Porsche, sondern von normalen Wünschen). Wenn du in die Unterstützung für Dein Kind investierst, hast du mehr Zeit für Deine eigene Arbeit, verdienst mehr oder machst Karriere. Meine Oma hat immer gesagt: „Auch ein Bauer muss säen, bevor er ernten kann.“ Im Geschäftsleben ist das ganz normal – immer mehr auch bei der Ausbildung.

  1. Komm in Deine Größe
    Mach was aus Deinem Leben, komm in Deine Größe. Warum fällt das so vielen Mamas schwer? Du bringst schon ganz viel mit, um großartig zu sein. Nutze es!! Bring Dein Kind in seine Größe. Wie das gehen soll, fragst du? Ich könnte jetzt sagen, du musst das, das und das können. Ja auch. Viele Themen findest du auf meinem Blog: Konzentration, Motivation, Lernstrategien….all das hilft Deinem Kind.

Wichtiger ist aber, dass du zu ihm stehst, dass es Selbstvertrauen hat, seine Stärken und Erfolge sieht und so in die Größe kommt. Schreibt deswegen gemeinsam 20 Stärken und 20 Erfolge auf und freut Euch daran. Hängt Sie über dem Schreibtisch auf und behaltet sie immer im Blick.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Möchtest du Schulstress reduzieren?

Willst Du raus aus dem Hausaufgabenchaos? Ein fröhliches Kind mit entspannter Mutter statt täglichem Streit? Trage Dich in meine E-Mail Liste ein. Du erhältst Tipps und Strategien rund um das Thema Lernen und Hausaufgaben etwa zwei Mal pro Monat..

Kein Spam, versprochen. Deine Daten sind bei mir sicher. Und Du kannst Dich jederzeit wieder austragen.

You have Successfully Subscribed!